„Eine kurze gemeinsame Zeit geht zu Ende, der Bajazzo Verlag geht an die Verlagsgruppe Beltz über“

20. Feb. 2012

Diesen Eintrag möchte ich dafür nutzen, mich einmal ganz herzlich beim Bajazzo Verlag zu bedanken. Ich konnte vor ein paar Monaten mein Kinderbuch „Passt das?“ dort unterbringen und die Zusammenarbeit lief wunderbar reibungslos. Ich hatte auch schon von der Vorschau berichtet. Bald ist es soweit und der Pinguin erwartet euch in den Buchhandlungen.

Von Anfang an bildete der Verlag zusammen mit mir eine Einheit. Änderungen wurden gemeinsam besprochen und abgewogen, wie man Teile des Buches noch verbessern kann. Gemeinsam überlegten wir uns ein neues Cover, feilten an der Typografie und die Verleger waren immer offen für meine Anmerkungen und Wünsche. Schon bei der Vertragsunterzeichnung gab es kaum Uneinigkeiten über das, was drinstehen soll. Kurz und präzise wurde alles nötige festgehalten, aber auch nicht mehr. Leider ist es durchaus üblich, sich von Verlagsseite mit einer Unterschrift alles an Rechten sichern zu wollen, was man als Urheber nur abgeben kann. Nicht so beim Bajazzo Verlag! Eine sehr angenehme Erfahrung, wenn ein Vertrag wirklich besprochen und verhandelt werden kann. Obwohl das kaum nötig war.

Rückwirkend zum 1. Januar diesen Jahres löst sich der Bajazzo Verlag leider auf. Die beiden Verleger gehen in den wohlverdienten Ruhestand und übergeben alle Titel an die Verlagsgruppe Beltz. So kann es gehen, schneller als man denkt ändern sich alle Gegebenheiten. Nun bin ich gespannt, was mich in dem großen Verlagshaus erwartet, wie der Pinguin dort unter die Fittiche genommen wird und wie es mit neuen Projekten weitergeht. Denn ein weiteres Kinderbuch liegt fast fertig in der Schublade. Ich freue mich auf eine ebenso gute Zusammenarbeit!

 

Kommentar schreiben