„Fotografin Sarah Porsack im Interview“

30. Mai. 2016

Heute stelle ich euch wieder eine wunderbare Fotografin vor. Liebe Sarah, danke für deine Teilnahme an meinem kleinen Interview.

1) Was machst du beruflich und warum machst du es?
Ich bin Fotografin mit den Schwerpunkten Hochzeitsreportage, Eventfotografie und Portraitfotografie. Ich liebe die ständige Herausforderung, die dieser Beruf mit sich bringt. Neue Gesichter, unterschiedlichste Locations, spannende Events, emotionale Hochzeiten, unvorhersehbare Lichtverhältnisse, ungewöhnliche Kundenwünsche. Sich in die Kunden hineinversetzen und individuelle Konzepte entwickeln gehört genauso dazu wie Bildbearbeitung und Weiterbildung. Jeder Tag ist anders und so kommt selten Langeweile auf. Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit existieren kaum, denn in meiner Freizeit setze ich freie Arbeiten um oder experimentiere. Es ist toll, etwas Handwerkliches zu machen, aber trotzdem dabei immer wieder kreativ sein zu können. Auch wenn die Selbständigkeit mir manchmal an den Nerven zerrt, ist es doch die beste Entscheidung, die ich für mein berufliches Leben treffen konnte. Inzwischen finde ich sogar Buchhaltung und Webdesign super, einfach, weil es dazu gehört, wenn man Unternehmerin ist.

 

Sarah Porsack

Sarah Porsack

 

2) Es könnte alles so einfach sein, wenn nicht …?
Vielleicht wäre es schlau gewesen, irgendwann mal so etwas wie eine Ausbildung oder ein sinnvolles Studium gemacht zu haben (bei mir war es Kunst). Aber eigentlich bin ich sehr stolz auf den zurückgelegten, steinigen und mit vielen Umwegen verbundenen Weg, denn der hat mich schließlich zu dem gemacht, was ich jetzt bin. Und hat mich das kämpfen und durchhalten gelehrt. Einfach ist nicht immer das, was einem hilft, voran zu kommen.

 

Bei der Arbeit

Bei der Arbeit

 

Die große Freiheit

Die große Freiheit

 

3) Hast du einen Lieblingsort?
Nein. Dafür gibt es zu viele tolle Orte.

4) Was motiviert dich, morgens aufzustehen?
Die Neugier auf das, was sich heute an neuen Dingen ergibt. Meine Arbeit. Meine Freizeit. Mein Umfeld. Die Möglichkeit, meinen Tag so zu gestalten, wie ich will.

5) Wo kann man mehr über dich erfahren?
Auf meiner Webseite oder unter www.hochzeitsfotografin-hh.de und bei Facebook.

Neuerdings versuche ich mich auch auf Instagram: sarah_porsack

 

Schuhe

Schuhe

 

Kommentar schreiben