„Frankfurter Buchmesse 2012“

30. Jul. 2012

Jedes Jahr findet in Frankfurt die Buchmesse statt. Alles, was irgendwie mit Büchern zu tun hat, trifft sich dort, tauscht sich aus, wird präsentiert, gezeigt, besprochen und vorgestellt. Vom 10. bis 14. Oktober sind in den Frankfurter Messehallen wieder die Tore geöffnet, erst nur für Fachpublikum, am Wochenende auch für interessierte Besucher ausserhalb der Buchbranche.

Ich habe mir den ersten Tag vorgenommen und werde am 10. Oktober dort sein. Aktuell bin ich dabei, für mich Termine mit den Lektoren der für mich passenden Verlage zu organisieren. Das ist gar nicht so einfach, denn die Zeit auf der Messe ist immer knapp, viele Leute möchten so wie ich einen persönlichen Termin mit den Lektoren und dort die Mappe zeigen. Es heißt also, früh anfangen und nachfragen. Und ich merke, ich bin schon wieder nicht die erste, aber zum Glück auch nicht zu spät.

Mittlerweile konnte ich immerhin vier Termine mit Lektorinnen und Verlagsleiterinnen organisieren, die auch alle zeitlich unter einen Hut passten. Also bisher hat es gut geklappt. Ich hoffe, die Verlage, die ich noch auf der Liste und schon angeschrieben habe, lassen sich auch noch zeitlich unterbringen. Das wäre wunderbar und der Tag dann bis unter den Rand voll. Aber so muss es auf der Buchmesse sein!

Ich werde die Zeit bis dahin damit verbringen, meine Mappe auf den neuesten Stand zu bringen, werde weiter an meinem neuen Kinderbuchprojekt arbeiten und neue Illustrationen anzufertigen,die dann ebenfalls in die Mappe wandern. Und natürlich werde ich meine Bücher mitnehmen, die Zaubermühle (auch wenn sie schon etwas älter ist), dann natürlich Passt das? und das neue Wimmelbuch. Und vielleicht kann ich ja den ein oder anderen Lektoren vo mir und meinem Stil oder direkt vom neuen Buch überzeugen. So ist auf jeden Fall der Plan!

 

Kommentar schreiben