„Geschenkemesse der Illustratoren“

04. Dez. 2011

Hamburg gilt als Bilderbuchhauptstadt. Das war der Grund für das Kinderbuchhaus des Altonaer Museum zu sagen, wir machen eine Illustratorenmesse. Am 3. und 4. Dezember hatten deswegen die Besucher im Säulensaal des Museums die Möglichkeit, viele Hamburger Illustratoren zu treffen, die ihre Werke ausgestellt und zum Verkauf angeboten haben. Es gab Originale, Drucke, Bücher und allerlei Schönes, zum Beispiel bedrucktes Geschirr, Postkarten und Kalender für nächstes Jahr.

Auch ich bin vorbei gekommen, um mich umzusehen und einige Kollegen zu begrüßen. Mit Dorothée Böhlke habe ich Bücher getauscht, eine schöne Sache unter Illustratoren, jeder gibt etwas und bekommt etwas tolles dafür zurück. Auch Corinna Chaumeny war da, die Kollegin, mit der ich im nächsten Jahr eine kleine Ausstellung plane. Dazu aber an anderer Stelle mehr, noch laufen die Vorbereitungen. Und außerdem habe ich auch eine ehemalige Kommilitonin aus meinem ersten Studium wieder getroffen, Nicole Hof war mit allerlei Bildern und Kunstdrucken vor Ort und hat sogar individuelle Drucke angeboten. Es war schön, einige bekannte Gesichter zu entdecken und zwischen so vielen schönen und kreativen Sachen zu plaudern.

 

Kommentar schreiben