„Ich habe ne Meise… ähh Möwe“

21. Jun. 2012

Seit heute Mittag bin ich um drei Möwen reicher. Sie entstanden spontan, auf einem ungenutzten strukturierten Papier, was für mein neues Kinderbuch gedacht war, aber nicht die richtige Farbigkeit bekommen hatte. Kurzerhand wurde das Papier umfunktioniert und mit Kreidestift die Möwen hinzugefügt.

Schaut selbst, ich hoffe, es gefällt euch:

 

Möwendreierpack

 

Möwe Nummer 1 (mein heimlicher Liebling)

 

Möwe Nummer 2

 

Möwe Nummer 3

 

Lustig, dass die Bilderrahmen auf den Fotos gerundet erscheinen. Aber ich sag es ja immer wieder, mit dem Fotografieren hab ichs nicht so. Woran kann das denn liegen? Ich versuche, die Kamera senkrecht über das Bild zu halten. Trotzdem sieht es aus wie mit einem Fischauge fotografiert… Seltsam. Naja, seht einfach drüber hinweg, es geht ja um den Inhalt.

 

4 Kommentare

  1. Katja sagt:

    Sehr schön!
    Ich bin auch gerade auf dem Möwentrip, wie Du vielleicht schon mitbekommen hast.
    Die Verzerrung entsteht, weil Du mit der Kamera zu dicht am Objekt bist. Das kannst Du leicht ausgleichen indem Du einen größeren Abstand wählst, so 1 m/1,5 m sollte reichen. Gut ausgeleuchtet und mit hoher Auflösung, dann kannst Du es im Fotoshop entsprechend auf die richtige Größe bringen und hast keine/wenig Verzerrung.
    Happy day
    Katja

  2. Meike sagt:

    Hallo Katja!

    Danke für den Tipp, das versuche ich das nächste Mal zu berücksichtigen, dann werden es hoffentlich auch schönere Fotos.

  3. Eike sagt:

    Huhu,

    mir gefallen sie auch wieder gut! Gerade Möwe 1 hats auch mir angetan!

    Die Verzerrung kommt genau genommen durch das Objektiv. Die meisten verzerren etwas, gerade im Weitwinkelbereich, wenn es nicht gerade eine sehr gut auskorrigierte Linse ist. Das lässt sich aber im RAW-Konverter, in Photoshop oder mit einem zusätzlichen Plugin meist problemlos korrigieren!:)

    Im Photoshop CS5 findest du die Objektivkorrektur direkt als ersten Filter in der Liste:

    https://dl.dropbox.com/u/76276759/objektivkorrektur.jpg

    Liebe Grüße,

    Eike

  4. Meike sagt:

    Das ist ja wunderbar, dann kann ich das nächste Mal ja Photoshop bemühen und mein mangelndes Fotografieverständnis ausgleichen :) Wieder was gelernt, perfekt!

Kommentar schreiben