„Interview mit Karin Buchholz“

18. Aug. 2015

Die wunderbare Autorin und Kolumnistin Karin Buchholz hat meine fünf Fragen beantwortet und gibt somit einen kleinen Einblick in ihre Werke und ihre Gedanken. Schaut unbedingt auf der Webseite vorbei, kurze und lange Geschichten, humorvoll und nachdenklich warten darauf, entdeckt zu werden!

1) Was machst du beruflich und warum machst du es?
Ich bin Autorin und Kolumnistin und lebe in einem stillgelegten Leuchtturm an der Ostsee. Das Schreiben ist für mich mehr als nur die Aneinanderreihung von Buchstaben und Worten – es ist für mich das, was für einen Maler Pinsel, Licht und Farben sind: die ideale Ausdrucksform. Und genau wie beim Malen entstehen auch beim Schreiben Bilder – zunächst vor meinem inneren Auge, aber schließlich auch in den Köpfen meiner Leser.

 

Ein voller Büchertisch

Ein voller Büchertisch

 

2) Es könnte alles so einfach sein, wenn nicht…?
Das ist die schwierigste Frage, weil sie nicht meiner Lebenseinstellung entspricht. Ich denke wenig über Hindernisse nach, meine Denkmuster drehen sich lieber um die kleinen Dinge, die glücklich machen; um die Magie des Augenblicks; um das Dafür-lohnt-es-sich-immer-wieder und vielleicht auch manchmal um das Jetzt-erst-recht.

Aber, na gut – einen hab‘ ich: Es könnte alles so einfach sein, wenn nicht so viele nur an sich selbst denken würden.

3) Hast du einen Lieblingsort?
Da gibt es gleich zwei: Zuallererst natürlich meinen kleinen Leuchtturm, in dem ich auf kuscheligen 37 Quadratmetern auf Augenhöhe mit den Möwen meine Gedanken gleichzeitig frei fliegen und auf Papier festhalten kann. Hier werden aus meinen Ideen Sätze und Bilder.
Der zweite Lieblingsort ist zwischen Buchdeckeln. Der Geruch und das Geheimnisvolle schön gemachter Bücher (inhaltlich wie gestalterisch und handwerklich) und die so unterschiedlichen Welten und Charaktere, in die man dort hineinschlüpfen kann, bilden ein Reich voller Wunder, das nie verschlossen ist, solange es Bücher, Phantasie und Druckerschwärze gibt.

 

Karins Lieblingsplatz, das Leuchtfeuer an der Ostsee

Karins Lieblingsplatz, das Leuchtfeuer an der Ostsee

 

4) Was motiviert dich, morgens aufzustehen?
Das Leben! Das Glück der kleinen Dinge! Als passionierte Frühaufsteherin genieße ich das Licht und die Stille der frühen Stunde, wenn die Welt noch mir ganz allein gehört, und für einen besonderen Sonnenaufgang stehe ich mit kindlichem Staunen auch früh um vier mit ganz viel Energie und Freude auf.

5) Wo kann man mehr über dich erfahren?
Auf meinen Lesungen – live und in Farbe in ganz Norddeutschland. Immer wieder und immer wieder neu. In meinen Büchern und Kolumnen. Und natürlich auf meiner Website, auf facebook und auf xing.

 

Wer jetzt Lust bekommen hat, mir ebenfalls die fünf Fragen zu beantworten und ein wenig über sich zu erzählen, darf sich frei fühlen, das gerne zu tun. Einfach eine Mail schreiben, dazu zwei oder drei Fotos von euch, euren Arbeiten oder dem Lieblingsplatz und ich werde das Interview hier und im Newsletter veröffentlichen.

Kommentar schreiben