„Interview mit Susanne Sperlich“

22. Mrz. 2016

Fünf Fragen an die Malerin und Texterin Susanne Sperlich. Gleichzeitig lektoriert sie und gibt Kurse und Trainings für Kinder und Erwachsene.

1) Was machst du beruflich und warum machst du es?
Ich liebe die Sprache und die Malerei, die mir einen direkten Bezug zu dem Geheimnis aktiv gelebter Kreativität liefert. Dementsprechend arbeite ich als Texterin mit einer Lieblingsaufgabe als Lektorin und als Malerin und Trainerin für eine ganz neue, intensiv gelebte Kreativität neben klassischen Kunst- und Kreativkursen für Erwachsene, Familien, Kinder.

 

Susanne Sperlich

Susanne Sperlich

 

2) Es könnte alles so einfach sein, wenn nicht …?
… so viele wunderbare technische Möglichkeiten noch existieren würden, die ich noch nicht genützt habe. Diese Technik bietet so viele neue und spannende Lösungen, um zu kommunizieren und Menschen zu erreichen.

3) Hast du einen Lieblingsort?
Ja, meinen Garten und den Wald vor der Haustür, das geheimnisvolle Tal dahinter mit der Quelle und meiner absoluten Lieblingsgaststätte direkt in diesem Wald, an dieser Quelle – absolut magisch.

 

Malerei im großformat

Malerei im Großformat

 

4) Was motiviert dich, morgens aufzustehen?
Im Moment der Gedanke an das Buch, das ich jetzt beginne. Und besonders gerne hüpfe ich heraus, wenn eine richtig starke Herausforderung in einem meiner zwei Bereiche auf mich wartet, das ist klasse!

5) Wo kann man mehr über dich erfahren?
Wer mehr über mich wissen möchte, der findet mich in der Nähe von Ulm in meinem Atelier Farbe.Mensch. Oder man schaut sich die beiden Webseiten an, www.farbemensch.de oder www.lichtblicktext.de. Oder man ruft mich an oder man lässt sich von mir das schöne, frisch gedruckte Atelierprogramm schicken oder man schickt mir eine Mail. Ich freue mich darauf.

 

Mit Farbe umgehen

Mit Farbe umgehen

 

Kommentar schreiben