„Lesefreunde schenken Lesefreude“

03. Feb. 2013

Am Welttag des Buches, am 23. April, fand im letzten Jahr die Lesefreu(n)de-Aktion von der Stiftung Lesen statt, bei der viele tolle Bücher an Buchschenker vergeben wurde, die diese wiederum an Freunde, Familie oder Kollegen weiter schenkten. Eine tolle Idee, die in diesem Jahr leider pausiert. Trotzdem wird es eine andere schöne Aktion zum Welttag des Buches geben. Die Bloggerinnen GeschichtenAgentin und Pudelmuetzes-buecherwelten haben eine tolle Aktion ins Leben gerufen und ich mache mit! Blogger schenken Lesefreude!

 

 

Jeder Blogger, der sich mit dem Thema Bücher befasst, kann sich anmelden und ein Buch verschenken. Dafür nutzt ihr dieses Formular, trag alles ein und am 23. April schreibt ihr einen Beitrag zu eurem Buch, das ihr verschenken wollt. Dann wird es eine Verlosung geben und für jedes Buch einen glücklichen Gewinner.

Ich möchte eines meiner liebevoll gestalteten Pinguinbücher „Passt das?“ verschenken. Für die kleinsten Leser und Bilder-Angucker genau richtig, geht es um Freundschaft, Zugehörigkeit und die Frage nach dem eigenen Selbst. ISBN: 978-3905871319

Reichen Stelzen, um aus Anton eine Giraffe zu machen? Eine Socke, um unter Elefanten nicht aufzufallen? Hilft vielleicht eine gestreifte Decke, um zu den Zebras zu gehören? Nein, nichts passt. Nichts macht aus Anton etwas anderes als das, was er bereits ist – ein Pinguin.
Ein Pinguin auf der Suche nach Zugehörigkeit und Identität. Wer oder was bin ich? Wo gehöre ich dazu und wo bin ich fremd? Wie kann ich mich anpassen oder muss ich das vielleicht gar nicht? Eindrücklich schlicht und ausdrucksstark lässt Meike Teichmann ihren Pinguin auf eine Suche gehen, auf die sich jeder zumindest einmal im Leben begibt. Lässt ihn mit einfachen malerischen Mitteln lebendig werden, fragen, trauern und sich freuen. Farblich stimmig lebt das Buch von einer Geschichte, die das Leben schreibt. Von einem Charakter, der berührt und von Bildern, die beinahe schmerzhaft schön die Einsamkeit auf der Suche nach Gemeinschaft zeigen.

Andrea Eichenberger
Rezension der schweizerischen Organisation Kinder- und Jugendmedien Bern-Freiburg (KJM).


Passt das?

 

Ich werde am 23. April hier erneut über die Aktion und das Buch berichten und dann wird eines der Exemplare verlost werden. Dazu einfach einen Kommentar schreiben, am 30. April findet die Verlosung statt. Ich freue mich auf eine rege Teilnahme und drücke schon jetzt allen die Daumen.

 

Kommentar schreiben