„nimms doch einfach mit“

26. Apr. 2011

Sicherlich geht das vielen so, es gibt irgendwo etwas umsonst, also nimmt man es mit. Mal sehen, was man dann überhaupt damit machen kann und ob man es braucht. Im Notfall hat man es umsonst mit genommen und es landet im Papierkorb. Aber erst mal haben wollen. Man vergisst dabei, dass sich Leute viel Mühe gegeben haben, das zu erstellen, was wir hier vielleicht gerade wegwerfen. Einladungskarten zum Beispiel. Warum nehmen wir sie mit, wenn sie für eine Houseparty sind und wir doch nur Schlager hören? Oder Proben des neuen Shampoos, das nach Vanille riecht und wir Vanille doch überhaupt nicht leiden können. Es lohnt sich also, vorher kurz zu überlegen, muss ich das jetzt mitnehmen, nur weil es umsonst ist?

Auch ich biete auf meiner Webseite www.meike-teichmann.de Dinge kostenlos an. Arbeiten von mir als Postkarte, Lesezeichen oder einen Kalender. So richtig sofort mitnehmen kann man die Sachen allerdings nicht, man kann sie sich aber herunter laden. Das kostet nichts und wenn sie einem dann gefallen, druckt man sie sich aus. So ist der Plan und ich hoffe, dass das viele Leute nutzen und die Ideen und Anregungen gefallen. Und dass es nicht im Papierkorb landet, denn das ist nicht schön. Es steht Arbeit und Liebe darin und ich möchte diese Möglichkeit nutzen, anderen eine Freude zu machen. Natürlich verbunden mit ein bisschen Aufmerksamkeit für mich und meine Arbeit.

Aktuell gibt es auf meiner Webseite wieder ein Kalenderblatt, immerhin ist in ein paar Tagen Mai. Das kann sich jeder herunter laden, auf einem A4-Blatt ausdrucken und mit Hilfe der Bastelanleitung aufhängen. ist auch wirklich nicht schwer!

Wenn es euch gefällt und ihr den Kalender an der Wand hängen habt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr berichtet und vielleicht auch ein Foto postet.

Kommentar schreiben