„Samstag-Nachmittags-Basteln“

05. Okt. 2013

Und was macht ihr so an einem Samstag Nachmittag? Also hier gehts gerade sehr handwerklich zu. Nach einem ausgiebigen Frühstück mit meinen lieben Eltern (danke für die Blumen, sie stehen auf dem Küchentisch und sehen dort sehr hübsch aus) gings kurz zum Optiker, die letzten Einzelheiten der neuen Brille besprechen und anschließend an den Schreibtisch.

Wie gut, dass man am Rechner schnell schicke Schablonen erstellen und dann ausdrucken kann, so konnte ich direkt loslegen. Es entstanden Untersetzer aus Filz, die ich beim Adventsmarkt Anfang November verkaufen möchte. Auf die runden Untersetzer kam jeweils ein weißes Motiv mit Acrylfarbe drauf. Vorsichtig mit der Schablone ausgemalt, immer paarweise. Ich musste beim Malen zügig arbeiten und konnte deswegen leider kein Foto  davon machen, da musste alles fix gehen. Sonst wäre Farbe unter die dünnen Trennstege gelaufen. Aber einen kleinen Eindruck kann man glaube ich trotzdem gewinnen, wenn man sich die Bilder ansieht.

 

Aktion Filzuntersetzer beginnt

 

Aus einer großen Filzplatte wurden acht Untersetzer ausgeschnitten. Möglichst rund natürlich. Das war schon die erste Herausforderung.

 

Schablone ausschneiden

 

Ich hatte verschiedene Schablonen vorbereitet, Blätter, einen Weihnachtsbaum, Stechplamenblätter und eine Seerose. Leider wellten sich die dünnen Papierstege schnell, so dass ich einige der Schablonen zwei mal ausschneiden musste, damit auch nichts unter den Rand lief. Da wollte ich lieber auf Nummer Sicher gehen. Es war nur Zeit für einen Schnappschuss zwischen zwei Untersetzern.

 

Bei der Arbeit

 

Der Schreibtisch dient als Trocknungsablage, die vielen Untersetzer bleiben bis morgen so liegen, damit nicht auf den letzten Metern doch noch Farbe verschmiert. Das wäre schade. Anschließend werden die Untersetzer paarweise verpackt und dann warten sie auf den Verkauf. Und alles, was übrig bleibt, wird als Weihnachtsgeschenk verwendet oder direkt selber genutzt!

 

Und jetzt trocknen lassen

 

Fertig!

 

Kommentar schreiben