„Slaves of the Internet, Unite!“

28. Okt. 2013

Ein sehr guter Text, über den ich gerade in meiner Twitter-Timeline gestolpert bin. Ich möchte ihn euch weiter leiten und hoffe, dass viele ihn lesen und dementsprechend handeln, sowohl diejenigen, die unsere Arbeit toll finden, sie aber nicht bezahlen wollen, als auch alle Kollegen, die für lau den Stift zücken, Gehirnschmalz und viel Arbeit investieren. Unsere Arbeit ist etwas wert, sie gehört bezahlt und es gibt sie nicht umsonst!

Slaves of the Internet, Unite

 

Slaves of the Internet, Unite!

 

Kommentar schreiben